Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Maibaum aufstellen am Feuerwehrhaus

Die Planungen zum Aufstellen vom Maibaum gingen sehr schnell – dafür benötigte der Bericht dazu etwas mehr Zeit 😉

Im Mai 2016 wehten die bunten Bänder des Maibaums zum letzten Mal im Wind neben dem Feuerwehrhaus an der Beendorfer Straße. Seitdem lag der Stamm in der Scheune und in einem Gespräch zwischen August Steinmeier, Ralf Becker und Michael Möller wurde spontan der Entschluss gefasst, den Baum wieder aufzustellen.

Olaf Struckmeier kontrollierte den Stamm auf seine Nutzbarkeit und innerhalb einer Woche wurden neue Bänder besorgt und die Kränze neu gebunden. Luisa Struckmeier unterstützte in der kurzen Vorbereitungszeit damit, dem Stamm einen neuen Anstrich zu verpassen. Der benötigte Holzschutz wurde mit Hilfe von Olaf Heidenreich organisiert.

Simon Meyer zu Allendorf, Nico Landmesser und Tobias Stallmann übernahmen den Transport vom Hof Steinmeier an der Bundesstraße zum Feuerwehrhaus. Außerdem richteten sie den Baum mit Unterstützung von August Steinmeier am 1. Mai auf.

Obwohl die Einladung erst wenige Tage vor dem Termin über Plakate in örtlichen Geschäften sowie die App „DorfFunk“ erfolgte, wurde die Veranstaltung sehr gut besucht.

Michael Möller konnte neben zahlreichen Oberbauerschafter Einwohnern und Ortsvorsteher Matthias Dabelstein auch eine Abordnung der Kameraden aus der Löschgruppe Bröderhausen sowie Bürgermeister Michael Kasche begrüßen. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Löschgruppe dafür, dass diese Feier so spontan ausgerichtet werden konnte.

Diese erste größere Zusammenkunft nach der Corona-Pause nutzte Ralf Becker, um noch einmal auf die Aktion „Oberbauerschaft rundet auf“ hinzuweisen. In seinen Getränkeläden an der Oberbauerschafter und der Alten Straße stehen seit vielen Jahren Spendendosen, in die die Kunden ihr Wechselgeld für einen guten Zweck stecken können. Das gesammelte Geld geht jedes Jahr an Vereine, Einrichtungen oder Gruppen im Dorf. Die Spendensumme der vergangenen Monate übergab Ralf Becker an die Löschgruppe Oberbauerschaft. Aktuell wird für die Bogenschützen des SV „Blau-Weiß“ Oberbauerschaft gesammelt.

Ein „süßes Dankeschön“ überreichten Stefan Schläger und Thomas Ratke an die Löschgruppe, weil sie den Brandschutz beim Osterfeuer vom Rassgeflügelzuchtverein übernommen hatte.

Bis in den Nachmittag hinein wurde bei gutem Wetter an den Stehtischen und Sitzgruppen vor dem Feuerwehrhaus gesellig in den Mai gestartet.

Löschgruppenführer Michael Möller konnte am 1.Mai zahlreiche Gäste am Feuerwehrhaus begrüßen

Eine Abordnung des Rassegeflügelzuchtvereins bedankte sich bei der Löschgruppe für die Unterstützung beim Osterfeuer mit einem „süßen Geschenk“.

Zurück zum Anfang
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com