Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Eröffnungsgottesdienst zum Start von „Stadtradeln“

Abgeschlossenes Event

Ein besonderer Gottesdienst findet für die Gemeindeglieder der Kirchengemeinden Schnathorst und Hüllhorst-Oberbauerschaft sowie alle Interessierten am Pfingstmontag um 11 Uhr statt: Es ist ein Gottesdienst, der das Radfahren in den Mittelpunkt stellt. Denn am 29. Mai startet in der Kommune Hüllhorst das „Stadtradeln“. An diesem Projekt können sich laut Bürgermeister Michael Kasche und Umweltbeauftragter Julia Bachmann Bürgerinnen und Bürger beteiligen, die sich dafür einsetzen wollen, dass das Radfahren in Hüllhorst noch attraktiver wird, sich der Pendlerverkehr und das Stauaufkommen verringert und sich die Luftqualität wegen weniger Motorfahrzeugen verbessert. Pfarrerin Kristina Laabs und Pfarrer Bernhard Laabs laden zusammen mit Julia Bachmann und Michael Kasche in den Pfarrgarten in Schnathorst, Tengerner Str. 11, ein. Musikalisch gestaltet den Gottesdienst Hendrik Kuhn, der sich sicherlich wieder die ein oder andere Überraschung einfallen lassen wird. Es wäre schön, wenn alle Besucherinnen und Besucher entweder zu Fuß oder mit dem Rad anreisen würden. Im Anschluss an den Gottesdienst segnet das Pfarrerehepaar auf dem Parkplatz alle Radlerinnen und Radler sowie deren Räder. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Schnathorster Kirche statt.

Auf den Gottesdienst zur Eröffnung des Stadradelns in der Gemeinde Hüllhorst freuen sich (v.l.) Pastorin Kristina Laabs, Klimamanagerin Julia Bachmann, Bürgermeister Michael Kasche und Pastor Bernhard Laabs.

(Text und Foto: Kristina Laabs)

Zurück zum Anfang
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com