Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Keine Leiche ohne Lily

Nächster Termin

(Kriminalkomödie von Jack Popplewell / Bearbeitung für die Freilichtbühne von Jürgen Wiemer)

Lily Pfeifer arbeitet als Putzfrau bei der Firma Marschall & Co in Lübbecke. Eines Abends findet sie bei der Arbeit im Buchhalter-Büro einen Mann mit einem Messer im Rücken. Lily meint es sei ihr Chef und meldet es der Polizei. Als aber die Kriminalbeamten am Tatort eintreffen, ist die Leiche unauffindbar. Jetzt beginnen Oberinspektor Bäcker und die neugierige Lily mit der Aufklärung des mysteriösen Falls. Jeder Mitarbeiter ist verdächtig. Und dann taucht auch noch der Chef munter und lebendig wieder auf. Was soll man davon halten? Lily will sich nicht blamieren und sammelt fleißig Indizien. Ihre Spezialität sind Papierkörbe. Am Ende findet sie nicht nur heraus, wer der Tote ist … Heidi Kabel feierte mit diesem Stück unter dem Titel „Lily lebt gefährlich“ große Erfolge am Ohnsorg-Theater. Wenn Lily und der Oberinspektor sich bei den Ermittlungen in die Haare kriegen, dann hielt es die Zuschauer kaum noch auf ihren Plätzen vor lauter lachen. Mit dieser brillanten Kriminalkomödie zündet Jack Popplewell ein humoristisches Feuerwerk. „Keine Leiche ohne Lily“ gehört zu den meistgespielten seiner Stücke. Wie die neugierige und schlagfertige Putzfrau auf ihre ganz spezielle Weise den Mord aufklärt und den verschnupften Oberinspektor dabei immer wieder an die Wand spielt – das ist ein Mords-Spaß, den man sich in diesem Sommer nicht entgehen lassen sollte. (JW)

Karten erhältlich unter www.kahlewart.de

This is a recurring event. Repeating every Samstag.

Zurück zum Anfang