Sieg gegen Tabellenführer bestätigt die gute Form

Auch wenn es am Ende ein hartes Stück Arbeit war und die Leistung der Oberbauerschafter im Vergleich zu den Vorwochen etwas abfiel, stand unter dem Strich ein 3:2 (2:0) Heimerfolg gegen den aktuellen Tabellenführer SV Börninghausen. Damit rückt BWO auf 5 Punkte an die Tabellenspitze heran.

Personell blieb es bei der gleichen Startaufstellung wie im Vergleich zur Vorwoche. Und die erste halbe Stunde waren die Gastgeber gut im Spiel und waren den Gästen aus dem Eggetal auch entsprechend überlegen. Besonders die zweiten Bälle fanden oft den Weg zu einem Spieler in Blau, sodass Oberbauerschaft ein optisches Übergewicht hatte. Mit einem Doppelschlag in der 17. und 21. Minute brachten Marcel Noltemeyer und Tim Tödtmann ihre Mannen auf die Siegerstraße. Eine weitere dicke Gelegenheit zur gefühlten Vorentscheidung hatte erneut Tim Tödtmann auf dem Fuß, scheiterte allerdings am Gästetorwart. Börninghausen konnte nicht wirklich Gefahr ausstrahlen, sodass es mit einer beruhigenden 2:0 Führung in die Pause ging.

Der zweite Durchgang offenbarte allerdings eine sich immer weiter zurückziehende Oberbauerschafter Mannschaft, was sich auch schon gegen Ende der ersten Halbzeit andeutete. Das hatte zur Folge, dass BWO nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe kam und Börninghausen dadurch Räume ermöglichte. Mit einem Sonntagsschuss in der 56. Spielminute konnten die Gäste den Anschluss herstellen, wodurch das Spiel endgültig zu kippen drohte. In diese Schwächephase hinein fasste sich Innenverteidiger Michael Büker ein Herz und schaltete sich in eine Offensivaktion ein, in der er mustergültig Noltemeyer im Zentrum bediente, der wiederrum keine Mühe hatte den Ball einzuschieben. Wer nun dachte dies würde die Sicherheit zurück ins Spiel bringen sah sich getäuscht. Börninghausen blieb weiter gefährlich und konnte 10 Minuten vor Spielende durch einen berechtigten Strafstoß erneut verkürzen. Mit „Ach und Krach“ konnten die Gastgeber den knappen Vorsprung über die Zeit retten und somit den dritten Sieg in Folge feiern.

BWO hält den Anschluss an die Spitze. Mit dem nächsten Sieg gegen einen Mitkonkurrenten um den Aufstieg nutzt Oberbauerschaft weiter das Momentum und scheint das holprig gestartete Halbjahr zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Auf der Agenda 2019 steht nun noch ein Spiel bei dem sich ebenfalls in sehr guter Form präsentierenden Türk Gücü Espelkamp. Aber auch diese Hürde wird Oberbauerschaft mit aller Macht nehmen wollen, um sich eine gute Ausgangslage für die Rückrunde zu erarbeiten. Auf ein letztes Mal in diesem Jahr freut sich die Mannschaft über zahlreiche Unterstützung in der Fremde.

Aufstellung: Ma. Riemer – Bade, Büker, P. Siebers, Derksen – Heinze, Oevermann – Stabel, Noltemeyer, Bönker – Tödtmann
Eingewechselt: Seuthe, Börs, Baldin, J. Bollmeier

Tore BWO: 1:0 Noltemeyer (17.), 2:0 Tödtmann (21.), 3:1 Noltemeyer (77.)

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang